STUTHE erleidet Schiffbruch

STUTHE erleidet Schiffbruch

Im Rahmen der Konzerthaus-Schiene spiel:platz versucht sich die STUTHE ein zweites Mal am Improvisieren.

„Sehr verehrtes Publikum!
Sie werden heute etwas wagen, wozu sie sich hoffentlich noch nie durchgerungen haben, es aber vielleicht schon immer tun wollten.
Jetzt ist die Gelegenheit dazu und wir übernehmen die Verantwortung.“

Mit diesen, schon vertrauten Worten, leitet der Moderator den Improvisationsabend ein.
Die STUTHE begibt sich auf eine Schiffsreise. Die Bühne wird zu einem sinkenden Schiff. Das fordert Opfer.
Sie, verehrtes Publikum, sind heute nicht hier, um die Wogen zu glätten, sondern um mit den Elementen zu spielen. Mischen sie die unendlichen Weiten der See auf und es werden sich Abgründe auftun, die die Reisenden sehr tief sinken lassen werden
Wer hat den längsten Atem, um diesen Abend als einziger zu überleben?
Das zeigen Sie uns!
Schiff ahoi

„STUTHE erleidet Schiffbruch”

Impro Theater (Eigenproduktion)

Ort

dietheater Konzerthaus (3., Lothringerstrasse 20)

Termine

# 1 Tue, 23.05. 2006 20:00 Uhr
# 2 Sat, 17.06. 2006 20:30 Uhr

Eine Videoaufzeichnung der Show wird gezeigt.

Auf der Bühne

  • SchauspielerIn Philipp Bancsich
  • SchauspielerIn Philipp Karajev
  • SchauspielerIn Martina Kiseloski
  • SchauspielerIn Jürgen Knittl
  • SchauspielerIn Karim Rahoma
  • SchauspielerIn Ruth Ranacher
  • SchauspielerIn Helge Salnikau
  • SchauspielerIn Adnan Taha
  • SchauspielerIn Natalie Tomaschko
  • SchauspielerIn Verena Wahlandt
  • SchauspielerIn Jakob Walser
  • SchauspielerIn Lena Wiesbauer

Team hinter der Bühne

  • Leitung Ruth Ranacher
  • Produktion Helge Salnikau
  • Licht und Bühnentechnik Florian Geschl
  • Kamera Mathias Schweiger