Richard III

Richard III

"'Tis a vile thing to die, my gracious lord,
When men are unprepar'd and look not for it."


Die Saga des buckligen, wahnsinnigen Usurpators als Metapher für die Dunkelheit in jedem von uns: Die STUTHE will diesen Klassiker von William Shakespeare in reiner Frauenbesetzung in englischer Originalversion aufführen, und König Richard nicht als das hässliche, bucklige Monster darstellen, sondern als einen gepeinigten, verzweifelten Charakter, der auf Grund der Kränkungen, die ihm wiederfahren sind, keinen anderen Ausdruck seiner Verzweiflung sieht, als die Flucht nach vorn zu wählen. Auf Grund seiner Position kann ihn niemand aufhalten, niemand außer er sich selbst.
Wenn man alles verloren hat, kann man nichts mehr verlieren.

Wer mit Ungeheuern kämpft, sollte Acht geben, nicht selbst zum Ungeheuer zu werden.

Team

Edward IV Johanna Stadler - Clarence Ruth Ranacher - Richard III Marlene Weseslindtner - Buckingham Sandra Keplinger - Hastings Claudia Aufschnaiter - Derby Corinna Pumm - Ratcliff Katharina Rank - Catesby Katharina Sporrer - Rivers Anna Haushofer - Grey Gizela Benedek - Tyrrel Victoria Fasching - Vaughan Petra Schaner - Elizabeth Steffi Bärmann - Lady Anne Lena Wiesbauer - Richmond Sophie Prusa - 1st Murderer Karin Witte - 2nd Murderer Irina Barnay - 1st Messenger Reinhold Haushofer - 2nd Messenger Christoph Calabek - 3rd Messenger Wolfgang Cerny - 4th Messenger Stephan Werner / Robert Koukal -

Regie & Bühne Volker Tenta - Produktion Billy "the Dirk" Vavken - Licht Barbara Royc - Ton Stefan Pfeffer - Gerüst Reinhard Haym - Idee Marlene Weseslindtner

„Richard III”

Theater (Eigenproduktion)

Ort

Studio Molière

Termine

# 1 Mon, 03.05. 2004 20:00 Uhr
# 2 Tue, 04.05. 2004 08:00 Uhr
# 3 Mon, 05.05. 2003 08:00 Uhr

Auf der Bühne

  • Edward IV Johanna Stadler
  • Clarence Ruth Ranacher
  • Richard III Marlene Weseslindtner
  • Buckingham Sandra Keplinger
  • Hastings Claudia Aufschnaiter
  • Derby Corinna Pumm
  • Ratcliff Katharina Rank
  • Catesby Katharina Sporrer
  • Rivers Anna Haushofer
  • Grey Gizela Benedek