König Lear

König Lear

"Die Natur selbst fühlt sich geschlagen
von den Wirkungen, die ihnen folgen:
Liebe erkaltet, Freundschaft fällt ab,
Brüder entzweien sich; das Band zwischen
Sohn und Vater zerrissen."


Nirgendwo sonst kann einem Menschen so viel Leid zufügt werden, wie in einem Verband, der Liebe und Vertrauen voraussetzt - die eigene Familie. Die Tragödie von Menschen, die aus Egoismus und Habgier andere zugrunde richten und dadurch eine Welt schaffen, die für alle Elend und Krieg bringt, ist die des König Lear und eines ganzen Volkes. Diese Welt ist im Umbruch, gegenseitiges Vertrauen und der Glaube an das Gute im Menschen sind verloren und es herrscht eine allgemeine Verunsicherung. In einem ungeheuer vielschichtigen und düsteren Drama erzählt William Shakespeare eine Geschichte aus einer mystischen Welt vor unserer Zeit, die leider nie an Aktualität verlieren wird.

 

In einem langen Prozess haben sich StudentInnen, die durch die STUTHE zusammengeführt wurden mit diesem Stoff auseinandergesetzt und eine Fassung erarbeitet, die wegführt von dem gängigen Blick auf den enttäuschten alten König, der durch seinen Gram den Verstand verliert und versucht weitreichendere Zusammenhänge herzustellen. Der greise Lear, die Traumrolle für gealterte Schauspieler schlechthin, wird durch die Interpretation eines 22-Jährigen von seiner beschränkten Sicht befreit.

Team

König Lear Stephan Werner - Narr Anna Mitterer - Goneril Marlene Weseslindtner - Regan Franziska Schmidt-Dengler - Cordelia Michaela Cholewa - Albanien Wolfgang A. Graf - Cornwall Alexander Medem - Frankreich Christoph Graf - Gloster Korbinian Gleixner - Edmund Lukas Hillebrand - Edgar Georg Blume - Oswald Martin Thomas Pesl - Burgund Georg Hufgard - Arzt Magdalena Fuchsberger - in weiteren Rollen Benni Hufgard, Lena-Sophie Kaltenegger, Lena Wiesbauer

Idee Sylvia Rotter, Marlene Weseslindtner - Regie Sylvia Rotter - Textbearbeitung Markus Rheindorf, Sylvia Rotter, Marlene Weseslindtner - Bühnenbild Conny Kiro Cossa - Kostüme Conny Kiro Cossa, Anna Mitterer - Lichtregie Florian Geschl - Maske, Frisuren Monika Lidl, Julia Polivka - Grafik Korbinian Gleixner - Fotografien Conny Kiro Cossa, Christoph Molin-Pradel - Produktionsleitung Agnes Wiesbauer - Inspizienz Dorina Reichel - Souffleuse Agnes Wiesbauer

„König Lear”

Theater (Eigenproduktion)

Termine

# 1 Fri, 23.11. 2001 20:00 Uhr
# 2 Wed, 28.11. 2001 20:00 Uhr
# 3 Thu, 29.11. 2001 20:00 Uhr