Haltestelle.Geister

Haltestelle.Geister

„Gott frisst keine Cheeseburger.“

Eine Haltestelle in tiefer Nacht. Verschiedenste Menschen treffen aufeinander.
Der Mann vom Würstelstand verliebt sich in die Prinzessin von einem fremden Stern. Drei schräge Tussen versuchen, ihrer drögen Existenz ebenso zu entkommen, wie das neureiche Pärchen, das in sadistischen Tötungsphantasien schwelgt. Ein Dealer verteilt fleißig Pillen, die es echt in sich haben und das Geschehen zusätzlich durcheinander würfeln. Aber auch das Schicksal hält in dieser Nacht Einzug in das Leben der Menschen. Manch einer wird sie nicht überleben und eintauchen in die Welt der Geister.
So findet man sich wieder in einer Nacht voll von Chaos, Liebe und Phantasie, dem Rausch der Droge und jenem des Lebens; einer Nacht erfüllt von Verzweiflung und Hoffnung, Komik und Tragik in einem. Auf einmal scheint alles möglich. Wird der Tod die Zeit überwinden und die menschlichen Grenzen sprengen?

„Haltestelle.Geister”

Theater (Eigenproduktion)

Ort

im Theater Brett (6., Münzwardeingasse 2)

Termine

# 1 Thu, 05.05. 2011 08:00 Uhr
# 2 Fri, 06.05. 2011 08:00 Uhr
# 3 Sat, 07.05. 2011 20:00 Uhr
# 4 Sun, 08.05. 2011 20:00 Uhr

Auf der Bühne

  • Tallulah Veronika Vit
  • Mann vom Würstelstand Florian Krammer
  • Älterer Mann Max Glatz
  • Eva Karoline Rechberger
  • Pferdeschwanz Magdalena Heer
  • Conny Paula Kühn
  • Rico, Pillendealer Sebastian Leidinger
  • Ella die Blinde Kathrin Hödl
  • Mann im dunklen Mantel Hanna Malhas
  • Großinquisitor Markus Wildinger
  • Oper Martin Schmid
  • Sehr alter Mann Clément Serniclay
  • Frau der Oper Magdalena Haftner
  • Tütenpenner Lino Kleingarn
  • Internet Hanna Leuchs
  • Polizistin Sara Schübl
  • Klavier Anne Eck
  • Saxophon Calder Ferguson
  • Gitarre David Füllekruss
  • Geige Auguste Krober

Team hinter der Bühne

  • Regie Andreas Fecher
  • Bühne Stephanie Haselsteiner
  • Kostüm Maria Trummler
  • Licht Felix Huber
  • Maske Julia Odoj
  • Ton Matthias Fuchs
  • Ausstattungsassistenz Jennifer Skriwan
  • Dramaturgie Verena Ploner
  • Regieassistenz Katharina Hollstein
  • Produktionsleitung Daniela Kereszi
  • STUTHE-Betreuung Anne Kuhfuß
  • STUTHE-Betreuung Miriam Kunodi