Eins, zwei, drei

Eins, zwei, drei

"Außerdem wünsche ich sofort eine
Flasche Rotwein, und zwar: Chambertin, Neunzehnhunderteinundzwanziger, nicht
von Rouvier, sondern von Rambod ...
verstehen Sie? ... Firma Rambod!
Ich buchstabiere: R wie Rotschild, A wie Astor,
M wie Mendelsohn, B wie Bleichröder, O
wie Oppenheim und D wie Dreyfus et
Compagnie. Also Rambod neunzehnhundert-
einundzwanziger, nicht kalt, sondern lauwarm, nicht stehend, sondern liegend, in einem Korb, damit der Satz nicht aufgerührt wird. Und nur ein Glas dazu. Sofort."


Selten trafen Inhalt und Entstehungsweise einer Produktion so frappierend zusammen: Bankenpräsident Norrison muss innerhalb von sechzig Minuten aus einem widerwilligen Taxifahrer den idealen Schwiegersohn machen. Die Stuthe muss innerhalb von zwei Monaten ein Stück mit zwanzig Darstellern aus dem Boden stampfen.

Beides muss eins, zwei, drei gehen, blitzschnell, mit einem vielfachen Aufwand an Konzentration, Effizienz, Wagemut und Präzision. Die Uhr tickt, die Zeit läuft davon, und jedes Überflßssige Wort nimmt eine Sekunde zu viel in Anspruch. Entspannung und Aufatmen werden auf nachher verschoben – JETZT wird wieder in die Hände gespuckt!

Wird es gelingen? Spannung ist angesagt, bei Cast, Crew und Publikum gleichermaßen.

Team

Norrison Martin Thomas Pesl - Graef, Sekretär Philipp Pirkl - Diener Nicola Ondracek - Anton Michael Lorenz - Lydia Mesi Richter - Fräulein Kuno Sophie Prusa - Fräulein Brasch Sandra Keplinger - Fräulein Posner Lena Sophie Kaltenegger - Fräulein Petrowitsch Stefanie Kucsko - Fräulein Lind Anna Chmura - Justizrat Dr. Pinsky Georg Kucsko - Graf Dubois Schottenburg Viktor Straub - Verkäufer von Michael Harald von Beringe - Friseuse Margherita Belcredi - Herr Osso Nicola Ondracek - Herr Ciring Stephan Pirkl - Herr Dr. Wolff Sebastian Tatzreiter - Primarius Dr. Leo Faber Harald von Beringe - Schmidt, Zuschneider von Old England Benni Hufgard - Generaldirektor Felix Korbinian Gleixner - Armand Colleon, Agent Sebastian Tatzreiter - Dr. Kristian, Pressechef Niki Griller - Mme. Ferdinand, Hotelmanagerin Johanna Kugler

Regie Sophie Zwölfer - Idee Martin Thomas Pesl - Bühnenbild und technische Koordination Florian Geschl - Maske Henriette Zwölfer- Ton Agnes Zwölfer - Grafik Manuel Berner, Sandra Keplinger - Organisation Florian Geschl, Martin Thomas Pesl, Sophie Zwölfer

„Eins, zwei, drei”

Theater (Eigenproduktion)

Ort

BG 9 Wasagasse

Termine

# 1 Fri, 13.12. 2002 20:00 Uhr
# 2 Fri, 17.05. 2002 20:00 Uhr
# 3 Sat, 18.05. 2002 20:00 Uhr